Zuckertüte – wieder was geschafft

Während Scharlach, Kindergartenabschied, Ferien und der übliche „Wahnsinn“ die letzten Wochen meine Nähzeit gen Null minimiert haben, könnte ich dank Frühaufsteher-Baby schon kurz nach 6 endlich mal wieder an dem Projekt Zuckertüte weiter arbeiten.

Eine Freundin hatte schon ihr Bastelset angeboten, aber ich hoffe, das ich es nicht in Anspruch nehmen muss, weil ich es doch geschafft habe, die Zuckertüte selber zu nähen.

Notfalls weiß ich aber wo ich kurzfristig Abhilfe bekomme (danke nochmal dafür).

Die Kleinste war heut zum Glück sehr geduldig und hat es genossen bei mir zu sein und zu zuschauen, so das der nächste Schritt geschafft ist. 

Zuckertüte selber nähen

soweit so gut

 
Nun ist mein Vorschulkind aber auch schon wieder wach und bei mir so das ich schnell alles wegräumen muss, denn es soll ja eine Überraschung werden.

Ich schaff das.

Und langsam scheint es direkt in den Herbst über zu gehen, denn es ist kalt und windig und regnerisch. Aber nun werden auch unsere jährlich heißgeliebten Heidelbeeren reif und die Kinder lieben es direkt von Strauch zu naschen. Und frischer und günstiger geht Obst wirklich nicht.

 

Heidelbeeren selber pflücken

eigene Ernte , und wieder schön gross und lecker

 
Das war es für heute schon, denn die Maus möchte ein Buch vorgelesen haben. Und das mach ich natürlich gerne.

 

Gemüse für Kinder

wir haben Urlaub

 
LG eure Lydia

(Visited 84 times, 1 visits today)

Ein Gedanke zu „Zuckertüte – wieder was geschafft

Schreibe einen Kommentar zu Maika Manigk Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.